Drogen und Sex

Bei der Arbeit ist es empfehlenswert einen klaren Kopf zu haben. Alkohol und Drogen wirken Bewusstseinsveränderung und verringern die Aufmerksamkeit, die Hemmschwelle für riskante Sexualpraktiken kann sinken, auch beim Kunden.

 

Hinweis:

Nehme keine Drogen oder Alkohol um mutiger und offener zu werden. Auf die Dauer machst du dich von diesen Substanzen abhängig.

Sex mit Drogen kann intensiver erlebt werden, allerdings auch genau das Gegenteil bewirken.

Drogen wirken außerdem nicht bei jeder Person gleich. Der Konsum kann genau das Gegenteil bewirken, z.B. Erektionsstörungen oder fehlende Lust auf Sex.

Hinweise zu Partydrogen:

www.mancheck-berlin.de

Wenn du Probleme mit deinem Drogenkonsum hast, hol dir Hilfe.

www.schwulenberatungberlin.de

Drogenkonsum und riskanter Sex gehen oft zusammen.

 

Hinweis Drogen und HIV:

HIV-positive mit Therapie (ART) sollten sich besonders informieren. Es können gefährliche Wechselwirkungen von Medikamenten und Partydrogen vorkommen. Genauere Informationen dazu: www.hiv-drogen.de

 

Hinweis Poppers und Potenzmittel:

Die Kombination von Poppers mit Potenzmitteln (z.B. Viagra) ist lebensgefährlich

www.mancheck-berlin.de